Blogbeitrag

16 | 12 | 2016

Quest Migration Manager for Exchange: Nun auch nach Exchange 2010 mit MAgE!

Geschrieben von um 19:36 Uhr

Still und heimlich hat Quest, noch unter der Marke „DELL Software“, ein Update-Paket für den Migration Manager 8.13 rausgebracht. Neben den üblichen Bugfixes gibt es eine tolle Neuerung: Der „neue“ Migration Agent fpr Exchhange (MAgE) kann nun auch nach Exchange 2010 migrieren. Das ermöglicht gleich zwei Dinge, die bis dato nicht gingen:

  • Migration von Exchange 2013 nach 2010 (der „alte“ Mail Source Agent konnte und kann nicht mit Exchange 2013 sprechen)
  • Migration in bestehende Postfächer (rettet mit gerade ziemlich den Abend, der alte Agent musste sie selber neu anlegen, bevor er bereit war, per MAPI da hinein zu schreiben)

Drei Dinge sind beim Einsatz des MAgE zu beachten:

  • Die SQL-Datenbank wird richtig groß (1.036 Bytes pro synchronisiertes Element) – das ist generell so bei MAgE, nicht nur mit Exchange 2010
  • Wenn die Synchronisierung eines Postfachs mit dem alten MSA/MTA begonnen wurde, kann man nicht auf MAgE umstellen, ohne dass es massenhaft Dubletten gibt
  • Man muss zwingend CPUU ab 5.6.4 einsetzen, um Profile zu migrieren.

Danke Quest, das war lange fällig! Und ja, es wird noch nach Exchange 2010 migriert 🙂

Beitragsdetails

Tags » , , , , «

gravatar

Kategorie » Exchange & Lync, Microsoft, Migration, Quest «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0 | 192 Worte

Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(X)HTML Tags zur Formatierung der Kommentare

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>