Blogbeitrag

09 | 10 | 2016

PowerShell Hack: Mit RDExSessionInfo RDP-Daten geliefert bekommen

Geschrieben von um 0:01 Uhr

Eigentlich ist es eher ein C#-Hack, aber wir wollen ja nicht zu pingelig sein 😉

Die Schwierigkeit, in PowerShell sinnvolle Daten über RDP-Sitzungen zu bekommen, war mir schon sehr lange ein Dorn im Auge. Ich habe mich aber die ganze Zeit davor gedrückt, die Windows-API anzuzapfen und die Infos von dort zu ziehen, aber nachdem Gernot Meyer in diesem TechNet-Thread) schon mal einen Proof Of Concept vorgenommen hat, konnte ich nun nicht mehr an mich halten und habe ein PowerShell-Modul namens RDExSessionInfo erstellt, das einige wichtige Basisdaten liefert:

  • Username, Domäne, Sitzungs-ID und -Status
  • Zeiten für Logon, Connect, Desconnect und Last Input (als DateTime-Objekt)
  • Upstream und Downstream Bytes
  • Client Build, Name und IP

Das ganze habe ich auf der PSGallery veröffentlicht, viel Spaß damit! Eine Status-Seite und kleine Einführung findet man hier im Blog.

Beitragsdetails

Tags » , , , , «

gravatar

Kategorie » Allgemein, Microsoft, PowerShell, RDS, Server «

Trackback: Trackback-URL |  Kommentar-Feed: RSS 2.0 | 189 Worte

Beitrag kommentieren

Kommentar schreiben ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(X)HTML Tags zur Formatierung der Kommentare

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>